Boxen International
Hearns steht wegen Körperverletzung vor Gericht

Ex-Box-Weltmeister Thomas Hearns muss sich wegen Misshandlung seines 13 Jahre alten Sohnes am Freitag vor einem Gericht in Detroit verantworten. Hearns war am Sonntag vorübergehend verhaftet worden.

Vor einem Gericht in seiner Heimatstadt Detroit wird sich der ehemalige Box-Weltmeister Thomas Hearns wegen Misshandlung seines Sohnes verantworten müssen. Der im vergangenen Jahr fünf Jahre nach seinem Rücktritt in den Ring zurückgekehrte US-Profi ist wegen Körperverletzung angeklagt und soll am Freitag angehört werden.

Hearns, der in seiner Glanzzeit sieben WM-Titel in fünf verschiedenen Gewichtsklassen gewann, war am vergangenen Sonntag nach einem Anruf seiner Frau von der Polizei verhaftet und 24 Stunden später gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 10 000 Dollar wieder frei gelassen worden. Dem 47-Jährigen, der seinem Sohn ein blaues Auge schlug, ist bis auf Weiteres jeder Kontakt zu dem 13-Jährigen untersagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%