Boxen International
Ibragimow erklärt seine Box-Karriere für beendet

Sultan Ibragimow kehrt der Boxer-Bühne den Rücken. 17 Monate nach seiner Niederlage gegen Wladimir Klitschko erklärte der frühere Weltmeister seine Karriere für beendet.

Der frühere Box-Weltmeister Sultan Ibragimow beendet 17 Monate nach seiner klaren Punktniederlage gegen Wladimir Klitschko bei der WM-Titelvereinigung im Schwergewicht in New York seine Karriere.

Der 34 Jahre alte Russe hatte bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney die Silbermedaille geholt, wurde zwei Jahre später Profi und sicherte sich 2007 den WBO-Titel gegen den US-Amerikaner Shannon Briggs. Am 23. Februar 2008 verlor er den Gürtel dann gegen Klitschko. Ibragimow hat einen Kampfrekord von 22 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%