Boxen International
Mike Tyson lässt die Fäuste sprechen

Wieder einmal hat Ex-Schwergewichtsweltmeister Mike Tyson für Ärger gesorgt. In Sao Paulo griff "Iron Mike" einen Journalisten an. Bei einer Verurteilung wegen Körperverletzung drohen Tyson nun bis zu sechs Monate Haft.

Miketyson hat wieder Ärger mit der Justiz. Der ehemalige Schwergewichts-Champion fühlte sich bei einem Barbesuch in Sao Paulo von einem Kamerateam belästigt. "Iron Mike" griff darauf hin einen Journalisten an und beschädigte dessen Ausrüstung. Nach einem vierstündigen Aufenthalt in einer örtlichen Polizeistation wurde der Ex-Profiboxer zunächst wieder freigelassen. Wenn Tyson wegen Körperverletzung verurteilt werden sollte, drohen ihm bis zu sechs Monate Haft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%