Boxen International
Spike Lee plant Schmeling-Epos

"Drei Stunden mindestens", plant Star-Regisseur Spike Lee ein Film-Epos über das deutsche Box-Idol Max Schmeling und dessen legendäre Kämpfe gegen Joe Louis.

Star-Regisseur Spike Lee arbeitet an einem Film über das deutsche Box-Idol Max Schmeling und dessen legendäre Kämpfe gegen Joe Louis. Der Film soll in den Babelsbergstudios bei Berlin gedreht werden. Der 49-jährige Lee hat das Drehbuch gemeinsam mit dem 93 Jahre alten Autor Budd Schulberg geschrieben, der persönlich beim zweiten Kampf zwischen Schmeling und Louis 1938 am Ring saß. "Es wird ein Epos: Hitler, Goebbels, Roosevelt, Mussolini", sagte Lee der Zeitung Die Welt: "Drei Stunden mindestens."

Der Filmemacher, dessen bekanntester Streifen "Malcolm X" sich mit dem Leben des afro-amerikanischen Bürgerrechtlers beschäftigt, arbeitet seit sechs Jahren an dem Projekt und bemüht sich derzeit intensiv um die Finanzierung. Der Schauspieler Hugh Jackman soll den im Februar 2005 im Alter von 99 Jahren gestorbenen Max Schmeling spielen, den nach seiner Karriere eine enge Freundschaft zu Louis verband.

Schmeling hatte am 19. Juni 1936 in New York in einem WM-Ausscheidungskampf den damals als unbesiegbar geltenden Joe Louis in der 12. Runde K.o. geschlagen. Sein Sieg wurde vom nationalsozialistischen Regime propagandistisch missbraucht und als Überlegenheit der arischen Rasse verkauft. Zwei Jahre später verlor Schmeling den Rückkampf gegen den Weltmeister durch Knockout nach 124 Sekunden der ersten Runde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%