Boxen International
Tod von Ex-Boxchamp Gatti scheinbar geklärt

Profibox-Weltmeister Arturo Gatti soll nach brasilianischen Medienberichten Selbstmord begangen haben. Seine Frau stand ursprünglich unter Mordverdacht.

Der mysteriöse Tod des früheren Profibox-Weltmeisters Arturo Gatti ist scheinbar aufgeklärt. Nach brasilianischen Medienberichten soll der Italo-Kanadier im angemieteten Ferienapartment der Familie im nordbrasilianischen Recife Selbstmord begangen haben.

Seine Frau, eine 23-jährige Brasilianerin, war kurz nach seinem Tod am 11. Juli verhaftet worden, nachdem sie sich in Widersprüche verwickelt hatte. Nun stehe die Frau nicht mehr unter Mordverdacht.

Der 35-Jährige Gatti war 1995 Superfedergewichts-Weltmeister der IBF und gewann neun Jahre später auch den Superleichtgewichts-Titel der WBC. Vor zwei Jahren hatte Gatti, der zu seiner aktiven Zeit den Spitznamen Thunder trug, seine Karriere beendet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%