Boxen International
Walujew trennt sich von schimpfendem Coach

Weil er von seinem Trainer Manuel Gabrelian während der WM-Niederlage am 14. April in Stuttgart gegen Ruslan Tschagajew massiv beschimpft worden sein soll, sucht sich Nikolai Walujew einen neuen Coach.

Nikolai Walujew ist bekannt dafür, ordentlich austeilen zu können. Einzustecken scheint aber nicht die Stärke des ehemaligen Schwergewichts-Weltmeisters zu sein. Der St. Petersburger hat sich von seinem Trainer Manuel Gabrielian getrennt, da dieser Walujew während des WM-Kampfes am 14. April in Stuttgart in den Ringpausen beschimpft haben soll. Der 33-Jährige hatte damals durch eine Punktniederlage gegen den Usbeken Ruslan Tschagajew die erste Niederlage im 48. Kampf hinnehmen müssen. Gabrielian soll in Zukunft nur noch für das Konditionsprogramm des Ex-Weltmeisters zuständig sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%