Boxen International
Witali will jetzt Wladimir unterstützen

Nach seinem Rücktritt hat Box-Weltmeister Witali Klitschko schon neue Pläne: Er will jetzt die Karriere seines Bruders Waldimir vorantreiben.

Nachdem Box-Weltmeister Witali Klitschko seine Handschuhe an den Nagel gehängt hat, will er künftig die Karriere seines Bruders Wladimir vorantreiben. "Ich werde all meine Kraft und Erfahrung investieren, um meinen Bruder zu unterstützen, damit er Weltmeister wird. Wladimir hat viel mehr Potenzial als ich. Wenn er dieses Potenzial voll nutzt, wird er ein ganz großer Champion", erklärte der Schwergewichtler in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt (Freitags-Ausgabe).

"Ich liebe das Boxen und werde dieser Sportart auch künftig verbunden bleiben, allerdings nicht mehr als aktiver Sportler", sagte der 34-jährige Ukrainer weiter.

"Ich sehe keinen Sinn darin, ein halbes Jahr lang zu warten"

Klitschko verteidigte zudem seinen Rücktritt. "Ich sehe keinen Sinn darin, ein halbes Jahr lang zu warten, um dann ohne meinen Titel wieder von ganz unten anzufangen." Er habe die Entscheidung nach einem Telefonat mit Trainer Fritz Sdunek und Gesprächen mit Bruder Wladimir und seiner Frau gefasst.

Klitschko hatte seinen Rücktritt erklärt, nachdem er seine für den kommenden Samstag in Las Vegas geplante Titelverteidigung gegen den US-Amerikaner Hasim Rahman wegen einer im Training erlittenen Verletzung absagen musste. Er wurde am Dienstag im kalifornischen Inglewood am Knie operiert. Dort wurde von Dr. Neal Elattrache ein frischer Riss des vorderen Kreuzbandes behoben.

Der Ukrainer hätte mindestens sechs Monate pausieren müssen, allerdings war ihm vom Weltverband WBC nur eine dreimonatige Frist für einen neuen WM-Kampf eingeräumt worden. Ansonsten wäre ihm der Titel aberkannt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%