Boxen National
Rocchigiani muss erneut in den Knast

Der ehemalige Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani ist erneut zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der 42-Jährige hatte im Dezember unter Alkoholeinfluss einen Taxifahrer angegriffen und dessen Fahrzeug demoliert.

Graciano Rocchigiani muss erneut hinter Gitter. Wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verurteilte das Amtsgericht Berlin-Tiergarten den 42 Jahre alten ehemaligen Box-Weltmeister am Freitag zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass "Rocky", der bereits 2001 für 297 Tage im Gefängnis saß, im Dezember 2004 unter Alkoholeinfluss einem Taxifahrer die Lippe blutig geschlagen und dessen Taxi demoliert hatte. Der Faustkämpfer, der in seiner Karriere 42 von 48 Fights gewann, muss in Kürze eine weitere Gefängnisstrafe von sechs Monaten wegen Trunkenheit am Steuer absitzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%