Boxen WM
Abraham nach Pflichterfolg weiter IBF-Champion

Arthur Abraham hat seinen IBF-Titel im Mittelgewicht erfolgreich verteidigt. In Oldenburg setzte sich der Berliner deutlich nach Punkten gegen den überforderten Australier Shannon Taylor durch.

Ohne jegliche Mühe hat IBF-Champion Arthur Abraham seinen Weltmeistertitel im Mittelgewicht erfolgreich verteidigt. Der in Berlin lebende Armenier schlug in Oldenburg den Australier Shannon Taylor einstimmig nach Punkten.

Nach seinem 20. Profikampf war der Mittelgewichtler aber nicht vollständig zufrieden. "Ich wollte den vorzeitigen Sieg, aber es war einfach nicht möglich. Taylor hat alle Schläge weggesteckt", sagte der IBF-Champion, der die 4 000 Zuschauer in der ausverkauften Oldenburger Arena mit seinem aggressiven Kampfstil begeisterte.

Trainer Ulli Wegner hingegen lobte seinen Schützling überschwänglich: "Arthur hat eine taktisch reife Leistung geboten. Er wird aber noch lernen müssen, dass auch Punktsiege einem Weltmeister bestens zu Gesicht stehen." Den WM-Gürtel hatte sich Abraham am 10. Dezember vergangenen Jahres in Berlin durch einen K.o-Erfolg gegen Kingsley Ikeke aus Nigeria geholt.

Im Sommer weiterer Kampf in Deutschland

Nach zwei weiteren Kämpfen am 13. Mai und 19. August in Deutschland soll Abraham, der wahrscheinlich schon in acht Wochen deutscher Staatsbürger wird, gegen Ende des Jahres sein US-Debüt bestreiten. Promoter Wilfried Sauerland: "Arthur ist zu den drei besten Mittelgewichtlern in der Welt zu zählen, von denen er der Jüngste ist. Es liegen ausreichend Angebote vor.Promoter Wilfried Sauerland kündigte an, dass Abraham im Sommer noch einmal in Deutschland boxen und dann in die USA gehen werde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%