Boxen WM
Britischer Boxer Woods bleibt Champion

Der Engländer Clinton Woods hat seinen WM-Titel im Halbweltergewicht des Verbandes IBF erfolgreich verteidigt. Im britischen Sheffield besiegte er den Australier Jason Delisle durch K.o. in der sechsten Runde.

Der Weltmeister im IBF-Halbschwergewicht heißt weiterhin Clinton Woods und kommt aus England. Dagegen wurden Luis Collazo (USA) und Valdemir Pereira (Brasilien) als Titelträger entthront.

Im britischen Sheffield stand Woods nach einem K.o.-Erfolg in der sechsten Runde über den Australier Jason Delisle als alter und neuer Champ fest. Für den 34-Jährigen war es die zweite erfolgreiche Titelverteidigung und eine erfolgreiche Revanche gegen Delisle, gegen den er 2004 durch Ringrichterabbruch verloren hatte.

Beim Kampfabend vor 7 915 Zuschauern in Boston gab es nach einer Schweigeminute für den am Donnerstag gestorbenen Ex-Schwergewichtschamp Floyd Patterson zwei einheimische Siege. Ricky Hatton wurde WBA-Weltergewichtsweltmeister durch einen einstimmigen Punktsieg über Collazo. Im IBF-Fliegengewichtsfight wurde Pereira nach Tiefschlägen gegen Herausforderer Erik Aiken in der achten Runde disqualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%