Boxen WM
De la Hoya feiert grandioses Comeback

Seine schmerzliche Niederlage vor 20 Monaten hat Oscar de la Hoya überwunden. Der "Golden Boy" besiegte WBC-Titelverteidiger Ricardo Mayorga in der sechsten Runde durch technischen K.o.

Diesmal ließ Oscar de la Hoya (USA) seine Fans wieder jubeln. 20 Monate nach seiner Niederlage im WM-Kampf gegen Bernard Hopkins feierte der 33-Jährige ein grandioses Comeback. Durch einen technischen K.o. nach 1:25 Minuten in Runde sechs besiegte der "Golden Boy" Titelverteidiger Ricardo Mayorga (Nicaragua) und schnappte ihm den WBC-Gürtel im Superweltergewicht weg. Für den Olympiasieger von 1992 im Leichtgewicht war es im MGM Grand Hotel in Las Vegas der 38. Erfolg im 42. Profikampf, Gegner Mayorga kassierte nach drei Niederschlägen seine sechste Pleite im 35. Fight.

"Ich habe mich so hart wie noch nie vorbereitet. Der Kampf gehört zu meinen fünf besten. Er hat vorher zuviel geredet, sogar über meine Frau", sagte Oscar de La Hoya, der nach wie vor einer der Lieblinge der US-Boxfans ist. In seiner Karriere war es bereits der sechste WM-Titelgewinn. De la Hoyas Börse betrug acht Mill. Dollar und war viermal so hoch wie die des alten Champions.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%