Boxen WM
Dopingverdacht lässt Universum-Boxer erzittern

Ein Athlet aus dem Hamburger Universum-Boxstall, der bei der Veranstaltung am 15. Oktober in Düsseldorf angetreten ist, steht unter Dopingverdacht. Thomas Ulrich, Juan Carlos Gomez und Julia Sahin kommen in Frage.

Ein Athlet aus dem Hamburger Universum-Boxstall steht unter Dopingverdacht. Es handelt sich um einen Schützling von Trainer Michael Timm, der bei der Veranstaltung am 15. Oktober in Düsseldorf zu einem offiziellen Titel- oder Qualifikationsfight in den Ring gestiegen war. Einen entsprechenden Bericht des Hamburger Abendblatts bestätigte Bodo Eckmann, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB).

In Frage kommen somit der Berliner Thomas Ulrich, der gegen den Polen Tomasz Adamek um die WBC-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht kämpfte, Juan Carlos Gomez aus Kuba, der einen WBC-Ausscheidungskampf im Schwergewicht gegen Oliver Mccall (USA) bestritt, und die Kölnerin Julia Sahin, die im Fliegengewicht um die deutsche Meisterschaft gegen Daniela Graf aus Karlsruhe antrat.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%