Boxen WM
Gomez träumt nach Sieg vom großen Geld

Im WM-Ausscheidungskampf im Schwergewicht setzte sich Juan Carlos Gomez Freitag in Berlin gegen den 42-Jährigen Oldie Oliver Mccall aus den USA durch und darf nun auf einen lukrativen Titel-Fight hoffen.

Juan Carlos Gomez ist einem Kampf um die Profibox-Krone im Schwergewicht einen weiteren Schritt näher gekommen. Der ehemalige Weltmeister im Cruisergewicht aus Kuba gewann am Freitagabend in Berlin den Fight um den International-Titel der WBC durch einen Punktsieg über zwölf Runden gegen den bereits 42 Jahre alten Ex-Champion Oliver Mccall (USA).

"Das war mit der härteste Fight meines Lebens. Ich dachte, ich könnte der Erste sein, der Mccall zu Boden schlägt. Aber Oliver ist ein großer Champion, hat mich in der zehnten Runde mehrfach erwischt. Mit Allahs Hilfe habe ich diese kritische Situation überstanden. Die Show geht weiter", sagte der 34 Jahre alte Gomez, der nach zahlreichen Eskapaden in der Vergangenheit nun nochmal ans große Geld kommen möchte. Der in Hamburg lebende Kubaner hatte Mccall, der mit einem sensationellen Zweitrunden-Knockout 1994 WBC-Weltmeister Lennox Lewis die Krone aller Klassen entriss, bereits 2004 schon einmal besiegt.

2008 winkt WM-Fight gegen Witali Klitschko

Ein Fight um die WM-Krone könnte für Gomez allerdings frühestens in einem Jahr stattfinden. Zunächst muss Anfang 2008 WBC-Weltmeister Samuel Peter (Nigeria) gegen seinen Vorgänger Oleg Maskajew (Russland) antreten, der Sieger dieses Kampfes soll dann seinen Titel gegen Witali Klitschko verteidigen. Erst dann käme Gomez zum Zug. "Ich habe keine Angst, auch gegen Witali Klitschko anzutreten. Ich will Weltmeister werden", sagte der Gomez.

Im Rahmenprogramm leisteten seine Landsmänner Odlanier Solis und Yuriorkis Gamboa Kurzarbeit. Schwergewichts-Olympiasieger Solis siegte gegen Jeremy Bates (USA) ebenso durch technischen K.o. in der zweiten Runde wie Federgewichtler Gamboa, der gegen Samuel Kebede aus Äthiopien keine Mühe hatte.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%