Boxen WM
Große Töne von Klitschko-Coach Steward

Wenn es nach Emanuel Steward geht, wird die Titelverteidigung von IBF-Weltmeister Wladimir Klitschko gegen Lamon Brewster in Köln ein kurzweiliges Vergnügen. Der Trainer verspricht einen K.o.-Sieg seines Schützlings.

Wladimir Klitschkos Coach prophezeit seinem Weltmeister in der Revanche gegen den US-Amerikaner Lamon Brewster Kurzarbeit. "Es wird einen K.o. geben, der Kampf wird auf keinen Fall über die siebte Runde hinausgehen und Wladimir wird gewinnen", sagte Meister-Coach Emanuel Steward am Montag auf der offiziellen Pressekonferenz in Köln vor der Titelverteidigung des IBF-Weltmeisters aus der Ukraine gegen den Puncher aus den USA am Samstag in der Kölnarena.

Brewster hatte Klitschko am 10. April 2004 in Las Vegas im Kampf um die vakante WBO-Krone im Schwergewicht die letzte von insgesamt nur drei Niederlagen zugefügt. Diese Scharte will der promovierte Sportwissenschaftler nun auswetzen. "Ich freue mich wahnsinnig auf diesen Kampf, auf den ich drei Jahre lang gewartet habe", sagte Klitschko. Auch der Gegner des Weltmeisters hielt sich mit forschen Prognosen zurück und zeigte sich vor allem dankbar für die erneute WM-Chance. "Ich glaube an Gott. Und Gott ist der Einzige, der Voraussagen treffen kann", erklärte der 33-Jährige.

Erst vor kurzem hat die International Boxing Federation Brewster zum offiziellen Herausforderer erklärt. Das erneute Duell der beiden sorgt für Hochspannung, bereits 18 000 der 19 500 zur Verfügung stehenden Eintrittskarten sind verkauft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%