Boxen WM
Halmich nun gegen Ungarin Krempf

Bei ihrer WM-Pflichtverteidigung am 13. Januar in Halle/Saale wird Box-Weltmeisterin Regina Halmich auf Reka Krempf treffen. Die Ungarin springt für die wegen Dopings gesperrte US-Amerikanerin Mary Ortega ein.

Box-Weltmeisterin Regina Halmich hat eine neue Gegnerin für ihre WM-Pflichtverteidigung am 13. Januar in Halle/Saale gefunden: Reka Krempf. Die Ungarin ersetzt die ursprünglich vorgesehene Mary Ortega aus den USA, die vom Weltverband Wibf wegen Dopings gesperrt worden war.

Krempf tritt als Titelhalterin im Superfliegengewicht in Halmichs Fliegengewichts-Limit an. Die 30-Jährige aus Esztergom verfügt mit 13 Siegen aus 24 Kämpfen über einen sehr dürftigen Kampfrekord, gewann aber immerhin ihre letzten acht Kämpfe. Zuletzt besiegte die selbsternannte "Boxqueen" im Februar 2006 die Russin Galina Iwanowa in Ungarn im Kampf um den WM-Gürtel.

Mit dem Fight in Halles Brandbergehalle startet Regina Halmich in das letzte Jahr ihrer Profibox-Karriere. Die in 53 Kämpfen nur einmal besiegte Karlsruherin will 2007 ihre Laufbahn beenden, und das "keinesfalls mit einer Niederlage".

Beim Kampfabend in Sachsen-Anhalt kämpft außerdem Thomas Ulrich gegen den Franzosen Rachid Kanfuuah um die EM-Krone im Halbschwergewicht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%