Boxen WM
Huck bestreitet Titelkampf in Deutschland

Boxprofi Marco Huck wird noch in diesem Jahr in Deutschland gegen Titelträger Steve Cunningham (USA) um die WM-Krone im Cruisergewicht kämpfen. Der genaue Termin sowie der Austragungsort stehen noch nicht fest.

Boxprofi Marco Huck aus Bielefeld wird beim Kampf gegen Titelträger Steve Cunningham (USA) um den WM-Titel im Cruisergewicht Heimrecht genießen. Das Aufeinandertreffen wird noch in diesem Jahr in Deutschland stattfinden, allerdings stehen der genaue Termin sowie der Austragungsort noch nicht fest. Dies gab das Sauerland-Team am Donnerstagabend bekannt, nachdem der Promoter kurz zuvor die von der International Boxing Federation (IBF) angesetzte Versteigerung des Weltmeisterschaftskampfes gewonnen hatte.

In East Orange im US-Bundesstatt New Jersey bot der deutsche Veranstalter mit 425 000 Dollar (294 000 Euro) mehr als Don King, der sich auch um die Ausrichtung des Titelfights bemüht hatte. Das Gebot des US-Promoters lag mit 405 000 (280 000 Euro) fünf Prozent unter der Sauerland-Offerte.

Huck hatte sich das Recht, den Weltmeister herauszufordern, im vergangenen Mai in Bamberg durch einen souveränen Punktsieg im Ausscheidungskampf gegen den Russen Wadim Tokarew erkämpft. Im gleichen Monat war Steve Cunningham Weltmeister geworden, nachdem er den Titelträger Krzysztof Wlodarzyk in Kattowitz nach Punkten besiegt hatte. Gegen den Polen hatte Cunningham sechs Monate zuvor die einzige Niederlage seiner Karriere hinnehmen müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%