Boxen WM
Kampfabsage von Box-Weltmeister Tschagajew

Box-Weltmeister Ruslan Tschagajew hat wegen eines fiebrigen Infekts den WM-Kampf gegen Herausforderer Nikolai Walujew abgesagt. Sein Boxstall sucht einen Ersatztermin.

Box-Weltmeister Ruslan Tschagajew (Usbekistan) wird vorerst nicht gegen den russischen Herausforderer Nikolai Walujew antreten. Der Schwergewichts-Champion der WBA sagte den für den 31. Mai geplanten WM-Kampf in Oberhausen ab, da er an einem fiebrigen Infekt erkrankt ist. Tschagajew wird derzeit mit Antibiotika behandelt und musste somit seine Vorbereitungen unterbrechen. Sein Boxstall sucht nun gemeinsam mit der WBA nach einem möglichst kurzfristigen Ersatztermin.

"Ruslan Tschagajew leidet derzeit an einem verschleppten Virusinfekt. Die medikamentöse Behandlung macht es unbedingt notwendig, dass er eine Trainingspause einlegen muss", sagte der behandelnde Arzt Dr. Michael Ehnert. Die Erkrankung belaste vor allem die oberen Atemwege.

Der noch ungeschlagene Tschagajew hatte Walujew den WM-Titel im April 2007 durch einen Punktsieg abgenommen und den Gürtel im vergangenen Januar gegen den Briten Matt Skelton erfolgreich verteidigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%