Boxen WM
Klitschko kämpft direkt um WM-Gürtel

Für Witali Klitschko wird es nach der Genesung von seinem Bandscheibenvorfall direkt ernst: "Der nächste Kampf geht um die Weltmeisterschaft", sagte der Profiboxer. Gegner wird Oleg Maskajew oder Samuel Peter.

Witali Klitschko wird gleich bei seinem Comeback um den WM-Titel boxen. Nach der verletzungsbedingten Absage seines Fights gegen Jameel Mccline (USA) kämpft der 36-Jährige nach der Genesung von seinem Bandscheibenvorfall wohl 2008 um den WM-Gürtel des Weltverbandes WBC. "Der nächste Kampf geht um die Weltmeisterschaft. Am 6. Oktober kämpfen Titelverteidiger Oleg Maskajew und Samuel Peter um die WM. Danach werde ich gegen den Sieger kämpfen", sagte der Schwergewichtler dem TV-Sender RTL.

Anfang 2008 als Termin im Gespräch

Der Ukrainer war 2005 als amtierender WBC-Weltmeister zurückgetreten und genießt daher den Status eines "Champion Emeritus", der ihn zu einem sofortigen Titelkampf berechtigt. Das Duell gegen den Russen Maskajew oder den Nigerianer Peter, die sich in New York gegenüberstehen werden, könnte Anfang des kommenden Jahres stattfinden.

Klitschko fühlt sich rund zwei Wochen nach seiner Bandscheibenoperation bereits wieder fit. "Ich spüre nichts und bin voll gesund. Die Ärzte sagen, ich soll aufpassen, ganz langsam und vorsichtig sein. Ich fühle mich nicht krank", meinte der 36-Jährige. Nach vier Wochen Reha will Klitschko wieder ins Training einsteigen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%