Boxen WM
Reid fordert Halmich zum zweiten Mal

Fliegengewichts-Weltmeisterin Regina Halmich und die US-Amerikanerin Elena Reid werden am 3. Dezember in der Magdeburger Bördelandhalle ihr Rematch austragen. "Die Welt wartet auf diesen Kampf", erklärte Halmich.

Rund elf Monate nach ihrem ersten Kampf werden Weltmeisterin Regina Halmich (Karlsruhe) und die US-Amerikanerin Elena Reid am 3. Dezember erneut gegeneinander in den Ring steigen. Austragungsort des Kampfes um die Weltmeisterschaft des Verbandes Wibf im Fliegengewicht ist die Magdeburger Bördelandhalle. Das ZDF überträgt den Fight live.

Die Quotenkönigin Halmich erhält damit in ihrem 51. Profifight die Chance, die Scharte des ersten Kampfes gegen Reid auszuwetzen, als sie am 9. November 2004 nur dank eines umstrittenen Unentschiedens ihren Titel verteidigen konnte.

"Die Welt wartet auf diesen Kampf"

"Die Welt wartet auf diesen Kampf, es wird ein großer Kampf werden", verspricht die 28-Jährige, die damit bereits zum dritten Mal in diesem Jahr in der Hauptstadt von Sachsen-Anhalt in den Ring klettert: "Dieses Mal wird es völlig anders. Ich bin jetzt gewarnt."

Es soll allerdings nicht ihr letzter Auftritt werden, egal wie die Begegnung ausgeht. "Ich fühle mich mit 28 noch nicht zu alt", erklärte Halmich, die in ihrer elfjährigen Laufbahn nur einmal verlor: "Selbst wenn ich verlieren sollte, möchte ich meinen Fans noch erhalten bleiben und weiterboxen." Genaue Planungen über ihr Karriereende hat die gelernte Rechtsanwaltsgehilfin noch nicht: "Ich schaue nur noch von Kampf zu Kampf."

Reid unterlag zuletzt gegen Ashley

Die 24 Jahre alte Reid hat immerhin bereits zwei Niederlagen und fünf Unentschieden bei 17 Siegen in ihrem Rekord. Sie verlor zuletzt im März durch einen technischen K.o. gegen Alicia Ashley. Die US-Amerikanerin kämpft eigentlich im Bantamgewicht und muss für die Titelchance gegen Halmich zwei Gewichtsklassen tiefer antreten.

Im Rahmenprogramm kämpft der Magdeburger Supermittelgewichtler Robert Stieglitz um eine WM-Chance. Der in 27 Kämpfen ungeschlagene gebürtige Russe trifft auf den Kolumbianer Alejandro Berro. Der Sieger hat das Recht, IBF-Champion Jeff Lacy (USA) herauszufordern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%