Boxen WM
Rekordeinnahmen bei De La Hoya gegen Pacquiao

Knapp 17 Mill. Dollar hat der Boxkampf zwischen Oscar De La Hoya und Manny Pacquiao bisher eingebracht. Das Duell im Weltergewicht steigt am 6. Dezember in Las Vegas.

Der Weltergewichts-Showdown zwischen Oscar De La Hoya und Manny Pacquiao steuert auf Rekordkurs. Der am 6. Dezember im MGM Casino von Las Vegas stattfindende Kampf ist ausverkauft und mit knapp 17 Mill. Dollar Einnahmen aus Eintrittsgeldern der zweiterfolgreichste Fight der Box-Geschichte. Zudem wurden bereits 33 000 Karten für Großbild-Übertragungen in den Casinos der Spielerstadt abgesetzt.

Die Gesamteinnahmen werden erst nach dem Kampf feststehen, weil beide Boxer am Ertrag im amerikanischen Bezahlfernsehen beteiligt sind. De La Hoya, der gemeinsam mit seinem Gegner am 1. Oktober an der New Yorker Freiheitsstatue eine fünftägige Werbetour startet, war bereits an drei der zehn ertragreichsten Boxkämpfe beteiligt.

Der bis dato finanziell lukrativste Fight der Geschichte war De La Hoyas Duell mit Floyd Mayweather Jr. am 5. Mai 2007 in Las Vegas. Allein die Einnahmen des "Golden Boy" aus der Kampfbörse und der Beteiligung an den TV-Geldern werden auf über 60 Mill. Dollar geschätzt. De La Hoya verlor den Kampf nach zwölf Runden durch Punktrichterentscheid. Für September 2008 war ein Rematch geplant, das jedoch durch den überraschenden Rücktritt von Mayweather im Juni platzte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%