Boxen WM
Sam glaubt an Sieg gegen Maskajew

Sinan Samil Sam geht optimistisch in den Ausscheidungskampf um die WBC-WM im Schwergewicht am Samstag in Hamburg gegen den Kasachen Oleg Maskajew. "Ich bin überzeugt, ihn zu schlagen", sagte der Türke.

Der Türke Sinan Samil Sam sieht seinem Ausscheidungskampf um die WBC-Weltmeisterschaft im Schwergewicht am Samstag in Hamburg (ab 22.10 Uhr/live in der ARD) gegen den Kasachen Oleg Maskajew mit großer Zuversicht entgegen. "Dieser Fight ist natürlich eine große Herausforderung, aber ich bin top vorbereitet und überzeugt, ihn zu schlagen", erklärte Sam.

"Ich wollte unbedingt gegen Klitschko kämpfen"

Der Sieger der Begegnung wird Pflichtherausforderer von Hasim Rahman, der nach dem Rücktritt von Witali Klitschko neuer Weltmeister der WBC ist. "Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass Witali aufhören musste, ich wollte unbedingt gegen ihn kämpfen", sagte Sam, "ich kenne ihn schon lange und für mich war er nichts Besonderes."

Der 31-Jährige hat zwei seiner 26 Profikämpfe verloren. Er trifft in dem 36 Jahre alten Maskajew auf einen hart schlagenden und erfahrenen Gegner, der allerdings bereits fünf von 36 Kämpfen verloren hat. Maskajew konnte 1999 jedoch Rahman ausknocken. "Der Kampf ist jetzt deutlich aufgewertet", erklärte Promoter Wilfried Sauerland, "ich gehe davon aus, dass das WBC den Sieger verpflichten wird, innerhalb von 120 Tagen gegen Rahman um die WM zu kämpfen."

Sylvester kämpft gegen Italiener

Zweiter Hauptkampf der Veranstaltung, für die bereits 4 200 Tickets verkauft sind, ist die Europameisterschaft im Mittelgewicht zwischen Titelverteidiger Sebastian Sylvester (Greifswald) und dem Italiener Lorenzo Di Giacomo.

Der Italiener ist zum Pflichtherausforderer für Sylvester geworden, weil der mittlerweile am Ellenbogen verletzte Felix Sturm (Leverkusen) auf sein Herausfordererrecht zu Gunsten des geplanten WM-Kampfes gegen Maselino Masoe (Neuseeland) verzichtet hat. Für Sylvester ist es die erste Titelverteidigung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%