Boxen WM
Sturm boxt zum dritten Mal gegen Castillejo

Im Sommer kommenden Jahres muss Felix Sturm seinen WBA-Weltmeistertitel gegen Javier Castillejo verteidigen. Es ist dann bereits das dritte Aufeinandertreffen der beiden Mittelgewichtler.

Offensichtlich wird der Kampf um den WBA-Gürtel zum Dauerduell zwischen dem amtierenden Mittelgewichts-Weltmeister Felix Sturm und Javier Castillejo. Voraussichtlich im Sommer 2008 werden sich die beiden Boxer dann zum bereits dritten Mal im Ring gegenüber stehen. Der Spanier entschied am Dienstagabend vor 2 200 Zuschauern in Göppingen den WBA-Ausscheidungskampf gegen den Argentinier Mariano Natalio Carrera durch K.o. in der sechsten Runde für sich und ist damit offizieller Herausforderer des deutschen Champions.

Felix Sturm hatte am 15. Juli 2006 in Hamburg seinen Titel durch K.o. in der 10. Runde gegen Javier Castillejo verloren, sich den Gürtel aber am 18. April dieses Jahres in der Revanche in Oberhausen durch einen Punktsieg zurückgeholt.

"Als Termin ist der Juli wahrscheinlich", sagte Sturms Trainer Michael Timm, der zum vorzeitigen Erfolg Castillejos gegen Carrera meinte: "Hut ab, was der mit seinen 39 Jahren noch drauf hat, wie durchtrainiert er ist." Vor dem dritten Duell mit dem Spanier wird Felix Sturm seinen WM-Titel noch einmal freiwillig aufs Spiel setzen. Timms Wunschtermin ist der April.

Revanche gegen Griffin möglich

Hier wäre eine Revanche gegen Randy Griffin (USA) möglich, gegen den Sturm am 20. Oktober in Halle/Westfalen nur durch ein Remis Weltmeister geblieben war. Diese Variante stößt bei Michael Timm aber nicht uneingeschränkt auf Gegenliebe: "Felix hat jetzt drei schwere Kämpfe hinter sich, da wäre eine etwas leichtere Aufgabe nicht schlecht."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%