Boxen WM
Ungar Balzsay verteidigt WBO-Titel

Supermittelgewichtler Karoly Balzsay aus Ungarn hat am Samstag erfolgreich seinen WBO-Titel verteidigt. Er besiegte Maselino Masoe aus Neuseeland durch K.o. in der elften Runde.

Mit einer couragierten Leistung hat Profibox-Weltmeister Karoly Balzsay seinen WBO-Titel im Supermittelgewicht zum ersten Mal erfolgreich verteidigt. Der Ungar besiegte am Samstagabend in Krefeld den Veteranen Maselino Masoe aus Neuseeland durch K.o. in der elften Runde und wahrte damit zugleich seine weiße Weste. Balzsay gewann damit auch seinen 21. Profikampf, es war der 15. vorzeitige Erfolg.

Nach einer Links-Rechts-Kombination nach 2:07 Minuten des elften Durchgangs ging Maselino Masoe zu Boden und ließ sich von Ringrichter Mark Nelson (USA) auszählen.

Balzsay, der im Rahmenprogramm der Mittelgewichts-WM zwischen WBA-Champion Felix Sturm (Leverkusen) und Koji Sato (Japan) boxte, trug lediglich durch zwei unbeabsichtigte Kopfstöße sichtbare Blessuren über beiden Augenbrauen davon.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%