Boxen WM
Walujew und Lijachowitsch kämpfen um WM-Chance

Entweder Nikolai Walujew oder Sergej Lijachowitsch soll der neue Herausforderer von Boxweltmeister Ruslan Tschagajew werden. Der Verband WBA ordnete einen Ausscheidungskampf der beiden an.

Box-Weltmeister Ruslan Tschagajew muss noch weiter auf seinen nächsten Gegner warten. Die beiden Ex-Weltmeister Nikolai Walujew und Sergej Lijachowitsch sollen in einem Ausscheidungskampf den nächsten Pflicht-Herausforderer des usbekischen Schwergewichts-Champions ermitteln. Das ordnete der Weltverband WBA an. Bis 2. November können die Managements der beiden Kämpfer über Börsen und einen Austragungsort verhandeln.

Sollte keine Einigung erzielt werden, wird der Kampf bis 5. November versteigert. Als Kampftermin ist bereits der 19. Januar im Gespräch. Die Pflichtverteidigung von WBA-Champ Tschagajew ist bis zum 14. April 2008 fällig.

Der vom Berliner Promoter Wilfried Sauerland vermarktete "Box-Riese" Walujew hat sich durch seinen Punktsieg Ende September gegen den Franzosen Jean-Francois Bergeron wieder aussichtsreich ins Geschäft gebracht. Der Russe hatte den Titel bei seiner bislang einzigen Niederlage im April gegen Tschagajew verloren. Der Weißrusse Lijachowitsch verlor den WBO-Titel im November 2006 durch eine Niederlage gegen den US-Amerikaner Shannon Briggs.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%