sonstige Sportarten
Brand moniert hohe Ausländerquote in den Vereinen

Handball-Bundestrainer Heiner Brand hat harsche Kritik an der Personalpolitik der Bundesligavereine geübt. Es würden zu viele Ausländer eingesetzt, was eine Ausbildung und Verbesserung der eigenen Talente verhindere.

Der Anteil der ausländischen Spieler in der Handball-Bundesliga ist zu hoch. So zumindest sieht es Bundestrainer Heiner Brand. "Aus meiner Sicht kommt man nur mit einer freiwilligen Beschränkung der Ausländerzahl pro Team weiter. Man sollte bei zehn anfangen, so dass man über acht irgendwann auf nur noch sechs Ausländer pro Team kommt. Das wäre meine Vorstellung, da mussen wir hinkommen", erklärte der Weltmeister von 1978 im Magazin Sport Bild.

Nach Meinung des 53 Jahre alten Erfolgscoaches werde momentan der Kader bei den Bundesligisten nur mit Deutschen aufgefüllt, die später nicht zum Einsatz kommen. Der 131-malige Nationalspieler nannte als Beispiel das Endspiel um den Supercup am 30. August in München zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt: "Da stand mit Torhüter Jan Holpert zeitweise der einzige Deutsche auf dem Feld."

"Deutsche Talente werden nur duch Zufälle gefördert

Außerdem moniert Brand: "Es gibt sogar Vereine, die junge ausländische Spieler ausbilden. Oder sie holen durchschnittliche Ausländer. Das ist noch ein Nebeneffekt: Wir machen durchschnittliche Ausländer in unserer Liga immer besser und stärken somit die Gegner der Nationalmannschaft. Da müssen wir dringend etwas machen. Deutsche Talente werden nur durch Zufälle gefördert."

Der Bundestrainer betrachtet die Appelle an die Vereinsmanager inzwischen als gescheitert. "Gespräche mit ihnen habe ich mittlerweile abgestellt. Es gab zuletzt beim Pokalfinale im April in Hamburg einen offiziellen Gesprächstermin mit allen Bundesligaklubs. Da fehlte leider die Hälfte aus unterschiedlichsten Gründen", bedauert der Gummersbacher und fügt hinzu: "Ich habe als Bundestrainer eine Verantwortung für den deutschen Handball, weil der sich zunächst mal über die Nationalmannschaft definiert.´´

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%