sonstige Sportarten
Brasilien baggert sich ins Weltliga-Finale

Der erste Teilnehmer für das Finalturnier der Volleyball-Weltliga steht fest. Titelverteidiger Brasilien reichten zwei deutliche Erfolge gegen Japan zur vorzeitigen Qualifikation für die Endspiele vom 8. bis 10. Juli.

Die Volleyball-Nationalmannschaft Brasiliens hat einmal mehr seine Extraklasse unter Beweis gestellt. Der Olympiasieger qualifizierte sich als erste Mannschaft für das Finalturnier der mit 13 Mill. Dollar dotierten Weltliga. Der Weltmeister und Titelverteidiger gewann seine beiden Heimspiele gegen Japan jeweils sicher mit 3:0. Mit 18:2 Punkten sind die Südamerikaner in der Gruppe A von Portugal (12:8) am letzten Vorrundenwochenende nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Neben Gastgeber Serbien-Montenegro sind die drei Sieger der Vorrundengruppen für die Endspiele vom 8. bis 10. Juli in Belgrad qualifiziert.

Polen so gut wie durch

Auch Polen hat fast das Final-Ticket gebucht. Nach dem 3:1 und 2:3 gegen Serbien-Montenegro vor insgesamt 22 000 Zuschauern führt das Überraschungsteam in der Gruppe C mit 14:6 Zählern vor Griechenland (10:10/3:0 und 1:3 gegen Argentinien). Im Pool B geht der Zweikampf zwischen Kuba und Europameister Italien (beide 12:8 Punkte) weiter. Vor insgesamt 32 000 Zuschauern in Havanna trennten sich beide Teams 3:0 und 1:3.

Deutschland hatte wie im Vorjahr aus finanziellen Gründen auf die Weltliga-Teilnahme verzichtet und startet stattdessen in der Europaliga.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%