sonstige Sportarten
Bryan-Brüder bei US-Open siegreich

Vor heimischem Publikum haben die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan den Doppel-Titel bei den US-Open geholt. Im Endspiel setzten sich die beiden US-Amerikaner gegen Jonas Björkman und Max Mirnyi durch.

Seinen Heimvorteil hat das Weltklasse-Doppel Mike und Bob Bryan eindrucksvoll genutzt. Die Zwillingsbrüder haben den Doppeltitel bei den 125. US-Open in New York gewonnen. Die US-Amerikaner setzten sich im Finale überraschend glatt mit 6:1, 6:4 gegen den Schweden Jonas Björkman und Max Mirnyi aus Weißrussland durch. Die Partie dauerte nur 57 Minuten. Die amerikanischen Brüder gewannen damit den zweiten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere nach den French-Open 2003. Gleichzeitig beendeten die 27-Jährigen ihre schwarze Serie bei Grand-Slam-Endspielen in 2005. Sie haben zuvor in den Endspielen von Australien, Paris und Wimbledon gestanden, aber jeweils verloren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%