sonstige Sportarten
Canas bei den US Open "unerwünschte Person"

Doping-Sünder Guillermo Canas ist von den Veranstaltern der US Open zur "unerwünschten Person" erklärt worden. Dem Argentinier wurde der Zutritt auf die Anlage in Flushing Meadow verweigert.

Tennis-Profi Guillermo Canas muss bei den US Open "draußen" bleiben. Dem Argentinier, der im Februar dieses Jahres positiv auf das Diuretikum Hydrochlorothiazid (HCT) getestet worden war, ist der Zutritt auf die Anlage in Flushing Meadow verweigert worden. Die Veranstalter erklärten den Sandplatz-Spezialisten aus Buenos Aires zur "unerwünschten Person".

Die Spielergewerkschaft ATP hatte ihn nach dem positiven Testergebnis bis zum 11. Juni 2007 gesperrt. Sein bislang letztes Spiel auf der Tour bestritt Canas am 11. Juni in Halle/Westfalen, als er gegen Marat Safin (Weißrussland) verlor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%