sonstige Sportarten
Cannstätter Wasserballer werden nicht belohnt

Trotz eines 17:10-Sieges beim Qualifikationsturnier zur Wasserball-Euroleague in Piräus gegen Istanbul dürfen die Wasserballer des SV Cannstatt nur im LEN-Pokal antreten. "Schuld" ist Titelverteidiger CN Posilipo Neapel.

Wasserball-Vizemeister SV Cannstatt gesellt sich zu seinen Liga-Konkurrenten SV Bayer Uerdingen und ASC Duisburg und startet im europäischen LEN-Pokal, nachdem man beim Euroleague-Qualifikationsturnier in Piräus ausgeschieden ist. Für Waspo Hannover ist das Thema Europacup bereits beendet. Während Uerdingen in Rijeka die eigenen Erwartungen erfüllte, kehrten die Cannstätter mit Wut im Bauch aus Griechenland zurück.

Die Schwaben fühlen sich betrogen. Denn der zunächst gefeierte 17:10 (2:3, 4:3, 4:1, 7:1)-Sieg über den türkischen Vertreter Heybeliada Istanbul am Sonntag war zwei Stunden später nichts mehr wert. Titelverteidiger CN Posilipo Neapel zeigte in Athen gegen Gastgeber Ethnikos Athen wenig Lust und unterlag 8:11 (2:3, 3:5, 2:2, 1:1).

Nur Spandau im großen Lostopf

Damit ziehen die Griechen dank des besseren Torverhältnisses zusammen mit Neapel in die Gruppenphase der besten 16 Mannschaften Europas ein. Cannstatts Hoffnung, als zweites deutsches Team neben Meister SV Spandau Berlin in der Gruppenphase zu spielen, war geplatzt.

Cannstatt muss ich nun mit der LEN-Trophy trösten, in der man bereits viermal vertreten war. Die Auslosung für die nächste Runde (21. bis 23. Oktober) mit Viererturnieren findet am Montag in Rom (13.00 Uhr) statt. Mit im Lostopf sind auch Uerdingen und Duisburg, das in der Euroleague-Qualifikation bereits Mitte September vor eigener Kulisse gescheitert war.

Die Uerdinger schafften bei ihrem dritten Auftritt auf internationalen Parkett das Weiterkommen mit je drei Siegen und Niederlagen in Rijeka. Dagegen schied Hannover in Novi Sad nach fünf Niederlagen aus, der 20:0-Sieg zum Abschluss am Sonntag gegen die Portgiesen von CN Amadora hatte nur statistischen Wert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%