sonstige Sportarten
Cejka fällt in Farmington weiter zurück

Bis auf den 62. Platz ist Golfprofi Alex Cejka am dritten Tag des PGA-Turniers in Farmington/Pennsylvania durchgereicht worden. An die Spitze katapultierte sich der US-Amerikaner Jason Gore.

Golfprofi Alex Cejka ist beim PGA-Turnier in Farmington/Pennsylvania vor der Schlussrunde weiter zurückgefallen. Der Münchner spielte am dritten Tag der mit 4,4 Mill. Dollar dotierten Veranstaltung eine schwache 74er Runde und liegt mit einer Gesamtzahl von 217 (71+72+74) nun schon 13 Schläge hinter dem Führenden Jason Gore auf Rang 62.

Damit muss Cejka auch um die Tour-Karte für die kommende Saison bangen. Der gebürtige Tscheche ist derzeit mit 403 327 Dollar nur die Nummer 142 in der Geldrangliste, doch nur die besten 115 erhalten automatisch die Spielberechtigung. "Das wird ein harter Kampf, ich werde alles geben, um noch ein paar Plätze gut zu machen. Morgen versuche ich es noch mal mit meiner aggressiven Taktik, ich möchte mindestens drei unter Par spielen", sagte Cejka auf seiner Homepage.

Gore sucht nach Erklärungen

Gore spielte auf dem Par-72-Kurs eine 67 und katapultierte sich damit vom siebten Rang an die Spitze. "Ich weiß auch nicht, wie ich das erklären soll. Einige Schläge haben einfach gepasst", kommentierte der US-Amerikaner seine starke Vorstellung. Der 31-Jährige hatte zuletzt bei den US Open im Juni für Aufsehen gesorgt, als er zur Halbzeit noch in Führung lag, dann jedoch einbrach und das Turnier auf Rang 49 abschloss.

Zwei Schläge zurück teilt sich ein Quintett den zweiten Platz. Das US-Duo Tag Ridings und Craig Barlow hat ebenso 206 Schläge auf dem Konto wie der Paraguayer Carlos Franco, Rod Pampling aus Australien und der Schwede Carl Pettersson.

Einen schwarzen Tag erlebte Stuart Appleby. Der Australier war als Führender in den Tag gegangen, liegt nach einer 75 mit insgesamt 208 Versuchen (67+66+75) aber nur noch auf Rang zehn.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%