sonstige Sportarten
Cejka holt in San Antonio auf

Mit nur vier Schlägen Rückstand auf den Führenden US-Profi Woody Austin geht Golfprofi Alex Cejka in das Finale bei den Texas Open in San Antonio. Mit einer 68er Runde verbesserte sich der 34-Jährige auf Rang neun.

Bei den mit 3,5 Mill. Dollar dotierten Texas Open in San Antonio darf sich Alexander Cejka noch Hoffnungen auf den Turnier-Sieg machen. Der Münchner belegte vor der Schlussrunde mit 201 (66+67+68) Schlägen den neunten Rang und ging mit nur vier Schlägen Rückstand hinter dem allein führenden US-Profi Woody Austin (197) ins Finale.

Am dritten Tag überzeugte Cejka auf dem Par-70-Kurs wieder mit fünf Birdies, vergab eine bessere Runde aber durch drei Bogeys. Der 34-jährige gebürtige Tscheche benötigt dringend die Preisgelder für eine Top-10-Platzierung, um sich in der für die Tour-Karte ausschlaggebenden Geldrangliste zu verbessern und die automatische Qualifikation für die Saison 2006 zu schaffen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%