Commonwealth Games
Kobra macht Tennisstadion unsicher

Knapp eine Woche vor Beginn machen die Commonwealth Games in Neu-Delhi immer wieder negative Schlagzeilen. Im neu errichteten Tenniszentrum sorgte nun eine Kobra für Aufregung.

Eine Kobra hat knapp eine Woche vor Beginn der Commonwealth Games in Neu-Delhi im neu errichteten Tenniszentrum für Aufregung gesorgt. Schlangenfänger mussten das ausgewachsene Reptil aus dem R.K.-Khanna-Stadion entfernen.

Die Organisatoren der Spiele riefen die Tierschutzorganisation Wildlife SOS India zu Hilfe. "Wir haben die Schlange gefangen und vom Veranstaltungsgelände entfernt", sagte Kartick Satyanarayan, Chef der Vereinigung.

Bereits am Sonntag hatte es in den Mannschaftsunterkünften der südafrikanischen Delegation ungebetenen Besuch gegeben. "Wenn hier Schlangen gefunden werden, können wir mit unserem Team hier nicht bleiben. Das ist für unsere Athleten lebensgefährlich", zeigte sich Südafrikas Hochkommissar Harris Mbulelo Mejeke schockiert.

Die Commonwealth Games hatten in den letzten Tagen immer wieder für Negativschlagzeilen gesorgt. Besonders die Zustände im noch nicht fertiggestellten Athletendorf sorgten für Empörung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%