Country Club Schloss Langenstein ist ein Geheimtipp
Golfen in traumhafter Landschaft

Wer einmal da war, gerät ins Schwärmen: ein altes Schloss inmitten einer traumhaften Landschaft. Dazu ein herrlicher Golfplatz – so natürlich angelegt als wäre er schon immer dort gewesen. Der Country Club Schloss Langenstein ist ein echter Geheimtipp für Golf-Fans.

hk ORSINGEN-NENZINGEN. Wer einmal da war, gerät ins Schwärmen: ein altes Schloss inmitten einer traumhaften Landschaft. Dazu ein herrlicher Golfplatz - so natürlich angelegt als wäre er schon immer dort gewesen. Der Autor kann diese Beschreibung aus dem Magazin "Golfen rund um den Bodensee" nur bestätigen. "Für mich ist Schloss Langenstein so etwas wie ein Geheimtipp, den ich allerdings nicht geheim halte, sondern gerne weiter gebe", sagt Hermann Kutzer, Chefredakteur in der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Die Bodensee-Region hat insgesamt viel zu bieten, für Golfer an die 30 Plätze mit durchaus unterschiedlichem Charakter. Weniger bekannt ist allerdings der Hegau, eine reizvolle Gegend, die sich westlich des Bodensees von Singen bis nördlich von Engen und in das malerische Umland von Stockach sowie im Westen bis Tengen Richtung Schwarzwald erstreckt. Reizvoll ist auch die Tatsache, dass der Rheinfall bei Schaffhausen nur noch den sprichwörtlichen Steinwurf-weit entfernt ist.

In der Hegau finden Golfer eine abwechslungsreiche Region vor. Schloss Langenstein ist ein Country Club nach guter, alter englischer Tradition. Rund um das historisch bedeutende Schloss der Familie Douglas kann man auch Tennis spielen, reiten oder schießen. Alle Sportanlagen stehen Mitgliedern und Besuchern zur Verfügung. Die Golf-Anlage befindet sich nur wenige Kilometer entfernt vom Bodensee in der Nähe von Stockach. Herzstück ist der 18-Loch-Meisterschaftsplatz (Par 72, Herren gelb 5961 m), auf dem heute das vorletzte Turnier des Handelsblatt German Business Masters 2005 stattfand. Daneben steht noch ein Neun-Loch-Kurzplatz zur Verfügung sowie die öffentliche Golfschule Schloss Langenstein.

"Mein Ziel war es, um Schloss Langenstein in Stil und Erscheinungsbild die goldene Zeit der klassischen Golfarchitektur wieder aufleben zu lassen, wie sie auf einigen international bedeutenden Plätzen zu finden ist", betont der Designer Rod Whitman. Innerhalb der Golfanlagen sind durch gezielte ökologische Landschaftsplanung 7 Hektar offene Wasserflächen, Feuchtbiotope, 49 Hektar naturbelassene Blumenwiesen und 3 Hektar Wildäcker entstanden. Experten bestätigen eine spürbare Qualitätsverbesserung für die Lebensbedingungen von Fauna und Flora. Der Club wurde 1990 eröffnet, sein Präsident ist Axel Graf Douglas.

Turnierergebnis

Das Endergebnis des Turniers finden Sie » hier.

Seite 1:

Golfen in traumhafter Landschaft

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%