sonstige Sportarten
Crème de la crème bei der Polen-Rundfahrt am Start

Bei der heute beginnenden 62. Polen-Rundfahrt tritt ein außergewöhnlich gut besetztes Feld an. Mit Spezialisten wie Davide Rebellin oder Jens Voigt avanciert die Fernfahrt zur Generalprobe für die Straßen-WM in Madrid.

Große Namen haben sich in die Starter-Liste der heute beginnenden 62. Polen-Rundfahrt eingetragen. So sind Topstars wie T-Mobile-Kapitän Alexander Winokurow, Klassiker-Spezialist Davide Rebellin vom Team Gerolsteiner, Ausreißer-König Jens Voigt (CSC), Spanien-Legionär Jörg Jaksche (Liberty Seguros) und Phonak-Profi Bert Grabsch mit von der Partie und sorgen so für die beste Besetzung in der Geschichte der Fernfahrt. Das einzige Osteuropa-Rennen der neuen Protour-Serie erfährt als Generalprobe für die Straßen-WM ab 21. September in Madrid zusätzliche Aufwertung.

"In erster Linie dient die Rundfahrt für mich zur Vorbereitung auf die WM", sagt Voigt, der 1999 und 2001 Gesamtzweiter werden konnte. Auf eine Wiederholung des Gesamtsieges von 1998 durch den Russen Sergej Iwanow hofft T-Mobile-Manager Olaf Ludwig: "Sergej gehört sicher auch in diesem Jahr wieder mit zum Favoritenkreis." In guter Erinnerung will Winokurow bleiben. "Ich will mich mit einer guten Leistung vom T-Mobile-Team verabschieden", verspricht der zum Saisonende scheidende Kasache.

Gerolsteiner will Trumpf-Karte Rebellin spielen

Dagegen will Rebellin beweisen, dass Gerolsteiner-Manager Hans-Michael Holczer zu Recht den Vertrag des Italieners verlängert hat. "Auf den ersten Etappen soll Robert Förster unser Trumpf sein. Auf den letzten Etappen im Riesengebirge könnte dann Davide seine Stärken ausspielen", glaubt Teamleiter Christian Henn.

Die erstmals 1928 gefahrene Rundfahrt beginnt am 12. Septmeber in Danzig und endet nach 1 246,5km und acht Etappen am 18. September mit einem Bergzeitfahren in Karpacz im Riesengebirge.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%