Curling EM
Deutsche Curler beim Heimspiel nur Fünfter

Deutschlands Curler schließen die EM in Füssen ohne Medaille ab. Das Team der Lokalmatadoren um Skip Andy Kapp unterlag im letzten Tiebreaker gegen Schottland 5:6 und musste sich mit dem fünften Platz begnügen.

Die deutschen Curler haben bei der Europameisterschaft in Füssen die anvisierte Medaille verpasst. Das Team der Lokalmatadoren um Skip Andy Kapp unterlag im letzten Tiebreaker gegen Schottland 5:6 und beendete das Turnier damit als Fünfter. Nach dem 7:6-Sieg gegen Tschechien im letzten Vorrundenspiel hatte der Vizeweltmeister Stunden zuvor im ersten Tiebreaker Schweden mit 9:4 bezwungen.

In die Runde der letzten Vier waren bereits die unbesiegten Norweger sowie Dänemark und Titelverteidiger Schweiz eingezogen. "Jetzt haben wir die WM-Qualifikation geschafft, nun wollen wir aufs Podium", hatte Andy Kapp nach dem Match gegen die Tschechen noch gesagt.

Die deutschen Damen hatten dagegen das Halbfinale nach nur drei Siegen verpasst. Doch Skip Andrea Schöpp (Riessersee) und ihr Team konnten sich zumindest als Siebte für die WM im März in Kanada qualifizieren. Dort kann Deutschland weitere wichtige Punkte für die Qualifikation zu Olympia 2010 in Vancouver sammeln. Die besten sechs Teams der Gesamtwertung der Weltmeisterschaften 2007, 2008 und 2009 erhalten ein Olympia-Ticket.

Die EM-Vorschlussrunde in Füssen erreichten der Vizeweltmeister Dänemark, Olympiasieger Schweden, der Olympiazweite Schweiz und der WM-Dritte Schottland.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%