Curling WM
Curling-Frauen sichern sich Olympia-Ticket

Die deutschen Curlerinnen haben sich bei der WM in Südkorea trotz einer Niederlage gegen China für die Olympischen Winterspiele in Vancouver qualifiziert.

Die deutschen Curlerinnen um Skip Andrea Schöpp aus Riessersee haben ihre Tickets für die Olympischen Spiele 2010 in Vancouver sicher in der Tasche. Trotz einer 2:8-Niederlage gegen China am Mittwochmorgen bei der WM in Gangneung/Südkorea können Schöpp nicht mehr von einem der ersten zehn Qualifikationsplätze verdrängt werden. Dies hätte zuvor nur noch Südkorea mit einer Teilnahme am Halbfinale schaffen können. Doch nach einem 6:7 gegen Kanada war dies für die Gastgeberinnen nicht mehr möglich.

"Ich bin natürlich froh, dass wir uns für Vancouver qualifiziert haben. Ich bin aber auch einen Tick enttäuscht über die Niederlage", sagte Ralph Schneider, der Sportdirektor des Deutschen Curling-Verbandes (DCV). Am Mittag kam Deutschland in einer spannenden Partie durch ein 7:6 nach Zusatzend gegen Schottland zum vierten Sieg im neunten Turnierspiel und wahrte damit seine theoretische Chance, doch noch die Play-offs zu erreichen. "Das wäre das Sahnehäubchen für diese WM-Woche", so Schneider.

Für die deutschen Frauen ist es die dritte Qualifikation für Olympia nach 1998 (Andrea Schöpp) und 2002 (Nathalie Nessler/Riessersee). In Turin 2006 mussten sie dagegen zuschauen. Neben Schöpp sind in Vancouver im kommenden Jahr auch zum vierten Mal die deutschen Männer vertreten. Andy Kapp (Füssen) hat sich mit seinem Team durch Platz zwei 2007 und Rang acht 2008 schon vor der anstehenden WM vom 4. bis 12. April im kanadischen Moncton für Vancouver qualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%