Curling WM
Deutsche Curler stehen vor WM-Aus

Die deutsche Mannschaft hat bei der Curling-WM trotz eines 5:4 gegen Australien nur noch geringe Chancen, das Halbfinale zu erreichen. Voraussetzung dafür wären unter anderem Siege gegen Dänemark und Schweden.

Bei den Curling-Weltmeisterschaften in Lowell/Massachusetts hat das deutsche Team trotz des vierten Sieges lediglich geringe Chancen, das Halbfinale zu erreichen. Die von Skip Sebastian Stock angeführte Auswahl des EC Oberstdorf besiegte in der Nacht zum Donnerstag zwar Australien mit 5:4, liegt mit acht Punkten aber nur auf dem achten Platz. Im ersten Mittwochspiel hatte die deutsche Mannschaft eine deutliche 1:7-Niederlage gegen Tabellenführer USA (14) kassiert.

Grundvoraussetzung zur Wahrung der letzten Halbfinal-Chance sind Siege gegen Dänemark und Schweden. Finnland, Norwegen und die Schweiz dürften in dem Fall nur noch jeweils ein Spiel gewinnen. Bei Punktgleichheit mehrerer Teams müssen diese in Entscheidungsspielen gegeneinander antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%