Curling WM
Deutsche Curler wahren Halbfinalchance bei WM

Nach einer klaren Niederlage gegen Schottland und einem knappen Sieg über Japan haben die deutschen Curler bei der WM die Chancen auf den Einzug in das Halbfinale gewahrt. Das deutsche Team belegt derzeit Rang sechs.

Bei der Weltmeisterschaft in Lowell/Massachusetts dürfen sich die deutschen Curler weiterhin Chancen auf das Halbfinale ausrechnen. Zwar kassierte die von Skip Sebastian Stock angeführte Auswahl vom EC Oberstdorf in der Nacht zum Mittwoch zunächst eine 1:8-Niederlage gegen Titelanwärter Schottland, rehabilitierte sich jedoch wenige Stunden später mit einem 9:8 gegen Japan. Dabei schrieben Stock und Co. im zehnten End drei Steine und schafften dadurch noch die Wende.

"Das Spiel gegen Schottland hätte schlechter nicht laufen können. Mit fünf verlorenen Ends in Folge ist man gegen ein gutes Team wie die Schotten chancenlos", sagte Bundestrainer Richard Henderson.

Mit sechs Punkten aus sieben Spielen belegt der zweimalige Europameister und WM-Zweite von 2004 in der Tabelle den geteilten sechsten Platz. Vom vierten Rang trennt das deutsche Team weiterhin nur ein Sieg. Angeführt wird das Klassement von Gastgeber USA (12) vor Olympiasieger Kanada und Schottland (je 10).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%