Curling WM
Deutsche Curlerinnen haben Halbfinale vor Augen

Die deutschen Curlerinnen haben bei der WM im kanadischen Grande Prairie einen 8:7-Erfolg gegen Italien gefeiert. Mit einem Erfolg gegen China am Freitag könnte das Team um Andrea Schöpp ins Halbfinale einziehen.

Bei der Weltmeisterschaft in Grande Prairie (Kanada) stehen die deutschen Curlerinnen unmittelbar vor dem Einzug ins Halbfinale. Das erstmals seit 2002 wieder in der A-Gruppe vertretene Team aus Riessersee verbesserte sich mit einem 8:7-Sieg über Italien auf den dritten Rang und kann die Vorschlussrunde am Freitag mit einem weiteren Sieg über China erreichen. Die Mannschaft um Ex-Weltmeisterin Andrea Schöpp hat damit sieben von zehn Spielen gewonnen.

Sportdirektor Rainer Nittel war erfreut: "Man darf nicht vergessen, dass das Team noch im Dezember in der B-Gruppe der Europameisterschaft, also in der Zweitklassigkeit, gespielt hat. Egal, ob sie das Halbfinale schaffen oder nicht, die bisher gezeigten Leistungen haben alle Erwartungen und Hoffnungen des Verbandes bei weitem übertroffen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%