Curling WM
Deutsches Curling-Team wahrt Medaillenchance

Dank eines 8:6-Erfolgs gegen China am vorletzten Vorrunden-Spieltag der Curling-WM in Kanada hat das sich deutsche Team seine Chancen im Kampf um die Medaillenplätze bewahrt.

Die vom zweimaligen Europameister Andy Kapp angeführten deutschen Curler sind bei der Weltmeisterschaft im kanadischen Moncton weiter im Medaillenrennen. Das bereits für Olympia 2010 in Vancouver qualifizierte Füssener Team kam am vorletzten Vorrunden-Spieltag zunächst zu einem 8:6-Erfolg gegen den WM-Vierten China, anschließend gab es eine 4:5-Niederlage gegen Dänemark.

Mit fünf Siegen aus neun Spielen belegte Deutschland vor den abschließenden Partien am Donnerstag gegen Norwegen (20.00 Uhr) und Japan (00.30) gemeinsam mit der Schweiz, den USA und Dänemark den vierten Rang. Mit zwei Siegen hätten Kapp und Co. zumindest die Teilnahme an den Tiebreakern zur Ermittlung der oder des letzten Halbfinalisten sicher.

Souveräner Spitzenreiter ist Titelverteidiger Kanada. Skip Kevin Martin weist nach dem 9:6 gegen die USA und dem 12:4 gegen Schlusslicht Finnland die makellose Bilanz von neun Siegen aus neun Spielen auf und steht als erster Halbfinalist vorzeitig fest. Dahinter folgen Schottland und Norwegen (beide sechs Siege).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%