sonstige Sportarten
Däne Favorit als Nachfolger von Neururer

Der dänische Fußball-Lehrer Ove Pedersen ist beim Bundesliga-Absteiger VfL Bochum der Favorit auf die Nachfolge des scheidenden Trainers Peter Neururer.

dpa BOCHUM. Der dänische Fußball-Lehrer Ove Pedersen ist beim Bundesliga-Absteiger VfL Bochum der Favorit auf die Nachfolge des scheidenden Trainers Peter Neururer.

Nach übereinstimmenden Medien-Berichten plant der Revierclub mit dem 50 Jahre alten Coach vom dänischen Erstligisten Esbjerg fB den direkten Wiederaufstieg in die Eliteliga. Pedersen passt gut ins Anforderungsprofil der Bochumer, die laut Clubchef Werner Altegoer an der schon vor Wochen beschlossenen Trennung von Neururer festhalten.

Pedersen saß bereits beim 2:0-Sieg des VfL gegen den VfB Stuttgart auf der Tribüne des Ruhrstadions. Dem Fachmagazin "kicker" bestätigte der Däne Gespräche. "Es gab Kontakte zum VfL Bochum, mehr möchte ich dazu nicht sagen", so Pedersen, den ein deutscher Zweitligist durchaus reizen würde. "Er müsste Aufstiegsambitionen haben. In Dänemark würde ich zu keinem anderen Club wechseln, aber vielleicht ist es die richtige Zeit für einen Wechsel ins Ausland." Gegenüber der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" meinte Pedersen nur: "Ich weiß, dass Bochum einen neuen Trainer sucht."

Der 50-Jährige erwarb sich in seiner Heimat einen guten Ruf und gilt als engagierter und kompetenter Trainer. Den FC Midtjylland führte er einst aus der 2. Liga bis in den Uefa-Cup. Auch mit seinem gegenwärtigen Verein aus Esbjerg feierte er beachtliche Erfolge und spielte mit dem kleinen Verein in den letzten vier Jahren immer international. Im vorigen Sommer verlor seine Mannschaft im UI-Cup zwei Mal gegen den FC Schalke 04 (1:3, 0:3).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%