DEB-Routiniers
Coach Krupp setzt auf Felski und Kreutzer

Mit insgesamt 22 Spielern geht die DEB-Auswahl in die Eishockey-WM in Moskau. 14 Spieler haben noch keine WM-Erfahrung vorzuweisen. Bundestrainer Uwe Krupp setzt deshalb besonders auf Sven Felski und Daniel Kreutzer.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft geht mit einem jungen und unerfahrenen Team in die 71. Eishockey-Weltmeisterschaft in Moskau. Wenn es für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) bis zum 13. Mai vor allem um den Klassenverbleib geht, hat Bundestrainer Uwe Krupp insgesamt 22 Spieler an Bord. 14 davon haben keinerlei WM-Erfahrung vorzuweisen.

Auf zwei Spieler setzt Krupp deshalb in besonderem Maße: Der Berliner Sven Felski und der Düsseldorfer Daniel Kreutzer bestreiten jeweils ihre sechste A-Weltmeisterschaft. Die restliche Mannschaft bringt es zusammen auf sieben A-Turniere. Kreutzer ist dabei mit 165 Länderspielen und 34 Toren der erfahrenste Profi in der DEB-Auswahl.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%