Der 12.Wettkampftag: Die Olympia-Höhepunkte am 21. Februar

Der 12.Wettkampftag
Die Olympia-Höhepunkte am 21. Februar

Mit guten Medaillenchancen geht das deutsche Team den heutigen Wettkampftag bei den Olympischen Winterspielen in Turin an. Im Biathlon, der nordischen Kombinationen und beim Bob gibt es Hoffnungen auf Edelmetall.

Am heutigen Dienstag hat das deutsche Team bei den Olympischen Winterspielen in Turin dreimal wieder gute Medaillenchancen. Insgesamt stehen vier Entscheidungen auf dem Programm.

In der 4x7,5 km-Staffel der Biathleten gehen die deutschen Winter-Zweikämpfer als Favoriten ins Rennen. Als schärfste Konkurrenten von Sprint-Olympiasieger Sven Fischer, 20-km-Goldmedaillengewinner Michael Greis sowie Ricco Groß und Michael Rösch gelten die Quartette aus Norwegen und Russland.

Chancen auf Gold haben auch die nordischen Kombinierer des Deutschen Ski-Verbandes im Sprint. Aussichtsreichster Kandidat auf einen Podiumsplatz im Team der Staffel-Olympiazweiten ist Björn Kircheisen aus Johanngeorgenstadt, aber auch Weltmeister Ronny Ackermann kann auf Edelmetall hoffen. Ihre härtesten Rivalen dürften der Österreicher Felix Gottwald Finne Hannu Manninen sein.

Im Zweierbob der Frauen finden heute die entscheidenden zwei Läufe statt. Bei "Halbzeit" liegt Weltmeisterin Sandra Kiriasis aus Winterberg mit einem Vorsprung von acht Hundertstelsekunden auf ihre mannschafts-interne Rivalin Susi Erdmann vom Königssee in Führung. Nur eine weitere Hundertstel zurück jedoch liegt die US-Amerikanerin Shauna Rohbock auf Platz drei.

Keine Rolle spielen die deutschen Eisschnellläufer bei der Medaillenvergabe über 1 500 m. Zu den ersten Anwärtern auf Gold gehören das US-Duo mit 5 000-m-Olympiasieger Chad Hedrick sowie Mehrkampf-Weltmeister Shani Davis und Italiens Verfolgungs-Olympiasieger Enrico Fabris.

Im Eishockey gibt die deutsche Nationalmannschaft der Männer heute ihre Abschiedsvorstellung in Turin. Nach dem vorzeitigen Aus im Rennen um den Einzug ins Viertelfinale ist Ex-Weltmeister Finnland für das in Turin bislang sieglose Team von Bundestrainer Uwe Krupp zum Vorrunden-Abschluss der letzte Gegner.

Im Eiskunstlauf beginnt heute die Damen-Konkurrenz als letzter Wettbewerb mit dem Kurzprogramm. Nur Zuschauerin ist Annette Dytrt aus München, die sich nicht für Turin qualifizieren konnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%