Der America's Cup wird zum Promi-Treff
Ein Hauch von Hollywood

Die Reichen und Schönen haben einen neuen Laufsteg entdeckt: den America's Cup in Valencia. Am Dienstag wurde die Liste der prominenten Gäste wieder um drei Namen reicher.

Die Reichen und Schönen haben einen neuen Laufsteg entdeckt: den America's Cup in Valencia. Am Dienstag wurde die Liste der prominenten Gäste wieder um drei Namen reicher. Zunächst schaute Fürst Albert II. von Monaco im Hafen vorbei, anschließend gab sich das Hollywood-Paar Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones die Ehre.

Fürst Albert genoss seinen Aufenthalt sichtlich: Auf dem Weg zur VIP-Yacht schüttelte der begeisterte Segler fleißig Hände und nahm sich sogar Zeit für kurze Fachgespräche mit den Fans. An seinem Ziel angekommen warteten bereits Douglas und Zeta-Jones. Das prominente Trio wurde wenige Stunden später Zeuge des denkwürdigen dritten Finalrennens zwischen Titelverteidiger Alinghi und dem Emirates Team New Zealand.

Zuvor hatten bereits Stars wie Schauspieler Peter Fonda, das Promi-Paar Ashton Kutcher und Demi Moore oder auch die Top-Models Naomi Campbell, Adriana Karembeau und Priscilla de Gustin in Valencia vorbeigeschaut. Sportler wie Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher oder Italiens Weltmeister-Trainer Marcello Lippi nahmen sogar als 18. Mann an einem Cup-Rennen teil.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%