DEU nominiert Vize-Meister Smalun: Lindemann fährt nicht zur WM

DEU nominiert Vize-Meister Smalun
Lindemann fährt nicht zur WM

Es war ein wahres Sturzfestival und endete mit Platz 21. Nach seinem enttäuschenden Abschneiden bei den Olympischen Winterspielen hat der fünfmalige deutsche Eiskunstlauf-Meister Stefan Lindemann seine Teilnahme an der Weltmeisterscahft abgesagt. Die Ehre des deutschen Eiskunstlaufs soll ein anderer retten.

HB TURIN. Trainerin Ilona Schindler setzte die Deutsche Eislauf-Union (DEU) schriftlich von der Entscheidung des 25 Jahre alten Erfurters in Kenntnis. Lindemann wird die Saison beenden, Fehler analysieren und neue Programme entwerfen. "Das ist eine sehr kluge Entscheidung", begrüßte DEU-Präsident Reinhard Mirmseker am Mittwoch den Entschluss des Weltmeisterschafts-Dritten von 2004.

"Wir sind froh, dass sie sich für diesen Weg entschieden haben, denn die Misserfolge sollen sich nicht weiter fortsetzen. Stefan ist für die DEU auch in Zukunft ein sehr wichtiger Läufer." Stattdessen wird der deutsche Vize-Meister Silvio Smalun vom 20. bis 26. März den einzigen deutschen Startplatz in Calgary einnehmen. Der Oberstdorfer hatte Lindemann bei der EM im Januar mit Rang acht sogar um vier Plätze überholt. Im vergangenen Jahr war der ausdrucksstarke, aber sprungschwache Läufer allerdings schon in der Qualifikation bei der WM in Moskau gescheitert. Deshalb hatte die DEU auch den zweiten Startplatz verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%