Deutsche Bank Players’ Championship of Europe
Der Schwede Karlsson führt die Favoriten an

Die Europameisterschaft der Golfprofis verspricht ähnlich spannend zu enden wie im vergangenen Jahr. Vor dem Finale am Sonntag hat sich eine breite Spitzengruppe gebildet, so dass es noch zahlreiche Cracks in der Hand haben, die Deutsche Bank Players? Championship of Europe 2006 zu gewinnen.

hk ALVESLOHE. Auch am dritten Tag des bedeutendsten Golfturniers auf dem Kontinent hat sich keiner der Favoriten entscheidend absetzen können. Bei günstigen äußeren Bedingungen - trotz einer erneuten Unterbrechung wegen Gewitterwarnung - wurde zum Teil wieder hervorragendes Golf geboten, wie sich aus den hohen Scores ablesen lässt. Im Vorderfeld hielten sich dabei einige der Spieler, die schon während der ersten Tage überdurchschnittliche Leistungen geboten hatten. Die deutschen Teilnehmer sind jedoch bereits weit abgeschlagen und haben keine Siegchance mehr (Bernhard Langer-2, Tino Schuster-6, Sven Strüver-8).

Bärenstark und stabil präsentierten sich an der Spitze vor allem der Schwede Robert Karlsson (-20) und der Engländer Lee Westwood (-18). Zu ihnen konnte der Südafrikaner Charl Schwartzel aufrücken, und der walische Oldie Ian Woosnam mischt weiter vorne mit (beide-16). Einen starken Tag mit einer 66er Runde hatte auch der Italiener Emanuele Canonica, der ebenso wie der Schotte Gary Orr und der südafrikanische Mitfavorit Retief Goosen mit-15 unter par in den Schlusstag geht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%