sonstige Sportarten
Deutsche Basketballer starten in EM-Vorbereitung

Mit dem heutigen Testspiel gegen die Niederlande in Quakenbrück startet die deutsche Basketball-Nationalmannschaft in die EM-Vorbereitung. NBA-Superstar Dirk Nowitzki wird bei der Partie noch fehlen.

Langsam wird es für Deutschlands Basketballer ernst. Ohne Dirk Nowitzki und Ademola Okulaja startet das Team des Deutschen Basketball Bundes (DBB) heute in die heiße Phase der Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Serbien und Montenegro (16. bis 25. September) mit insgesamt elf Testspielen. Während die Versicherungs-Bedingungen einen Einsatz von NBA-Star Nowitzki frühestens in einer Woche beim Supercup in Braunschweig zulassen, laboriert Okulaja noch an einer Knieverletzung und wird ebenfalls in den beiden Duellen mit den Niederlanden (19.30 Uhr) in Quakenbrück und am Samstag (15.00) in Münster noch nicht zur Verfügung stehen.

Als der 16-köpfige Kader am Donnerstag aus dem Trainingslager auf der Sonneninsel Mallorca zurückkehrte, lag hinter den Spielern eine fast zweiwöchige Schinderei mit bis zu drei Einheiten am Tag im Kraftraum und in der Halle. "Die Entscheidung nach Mallorca zu gehen, war zu 100 Prozent richtig. Alle haben hervorragend mitgezogen, die Stimmung ist gut", resümierte Bundestrainer Dirk Bauermann.

Nowitzki-Einsatz für Supercup geplant

Lediglich Dirk Nowitzki, der nur zu Dreharbeiten für einen Werbesport auf der Deutschen liebsten Insel weilte, belastet weiterhin die Ungewissheit um die Zukunft seines wegen Steuerhinterziehung inhaftierten Mentors und Freundes Holger Geschwindner. Ohne seinen Individualcoach bereitet sich der 27 Jahre alte Allstar von den Dallas Mavericks als Einzelkämpfer in Würzburg auf seinen Einsatz beim Supercup (26. bis 28. August) mit Spielen gegen Weißrussland, Georgien und Griechenland vor.

"Danach haben wir noch genügend Tests gegen hochkarätige Gegner, damit sich die Mannschaft mit Dirk einspielen kann", erklärte Bauermann. Schon gegen die Niederlande, die in der Qualifikation Platz drei in der Gruppe belegten und sich auf ein spezielles Ausscheidungsturnier um das letzte EM-Ticket vorbereiten, wird die DBB-Auswahl Farbe bekennen müssen. Die "Oranje" hat das Beste vom Besten aufgeboten und sogar seine NBA-Profis Francisco Elson (Denver Nuggets) und Dan Gadzuric (Milwaukee Bucks) losgeeist.

Nowitzki und Okulaja für EM-Kader gesetzt

"Wenn Dirk und Ademola fehlen, müssen eben andere die Verantwortung übernehmen und haben die Chance, sich zu profilieren", sagte Bauermann, in Personalunion Meistercoach von GHP Bamberg. Erst vor dem Supercup wird er den Kader auf 13 oder 14 Spieler reduzieren und kurz vor dem Abflug zu den Vorrundenspielen der EM gegen Italien, die Ukraine und Russland in Vrsac das endgültige zwölfköpfige Aufgebot benennen. Nowitzki und Okulaja sind gesetzt, ließ Bauermann durchblicken, wohl auch Center Patrick Femerling, der in Münster sein 150. Länderspiel bestreiten wird.

Nach dem Supercup stehen für Nowitzki und Co. noch Turniere im spanischen Valencia (2. und 3. September) und Athen (5. bis 7. September) auf dem Programm. Den Abschluss der Vorbereitung bildet ein Länderspiel in Hamburg (11. September) gegen EM-Teilnehmer Bosnien-Herzegowina. Bis dahin sollen die deutschen "Riesen" so stark sein, "um jeden Gegner schlagen zu können". Bauermann: "Denn unser Ziel ist eine Medaille. Wir fahren nicht zur EM, um Vierter zu werden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%