sonstige Sportarten
Deutsche Basketballer unterliegen EM-Gastgeber

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft unterlag beim Akropolis-Turnier dem EM-Gastgeber Serbien und Montenegro mit 60:70 (31:34). Die DBB-Auswahl hielt lange mit, konnte sich letztlich aber nicht durchsetzen.

Im Rahmen der Vorbereitung zur EM (16. bis 25. September) unterlag die deutsche Basketball-Nationalmannschaft gegen den EM-Gastgeber Serbien und Montenegro mit 60:70 (31:34). Das deutsche Team bot mit diesem Spiel beim Akropolis-Turnier in Athen nach Ansicht von Bundestrainer Dirk Bauermann die bisher beste Leistung, bei dem der vor zwei Wochen am Knie operierte Center Patrick Femerling ein vielversprechendes Comeback feierte. Bis in die Endphase lieferten die deutschen Korbjäger mit NBA-Star Dirk Nowitzki (14 Punkte) als besten Schützen dem hohen EM-Titelfavoriten einen offenen Schlagabtausch. Mit ein wenig mehr Wurfglück in den Schlussminuten hätte man die Serben sogar noch in arge Verlegenheit bringen können. Unter dem Strich stehen jedoch beim hochkarätig besetzten Turnier in Athen nach dem 81:91 gegen die Hellenen und dem 79:97 gegen Titelmitfavorit Italien drei Niederlagen.

Die Verbesserung sieht Bauermann deutlich

"Wir haben in der Defensive endlich so gespielt, wie ich mir das vorstelle. Vor allem Ademola Okulaja und Patrick Femerling haben mit ihrer Erfahrung einen deutlichen Unterschied zu den Spielen zuvor ausgemacht", fasste der Coach das Spiel zusammen. Der angeschlagene Okulaja (Kniebeschwerden), der beim Turnier in Valencia pausieren musste, spielte 21 Minuten und steuerte fünf Punkte bei. Zweitbester Schütze hinter Nowitzki war der Frankfurter Pascal Roller (13 Punkte). Das letzte Testspiel vor der Abreise nach Serbien und Montenegro bestreitet das DBB-Team am 11. September (14.30 Uhr/live im DSF) in Hamburg gegen Bosnien und Herzegowina.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%