sonstige Sportarten
Deutsche Fechter bei EM mit Achtelfinal-Aus

Bei den Europameisterschaften im ungarischen Zalaegerszeg hat Florett-Fechter Sebastian Bachmann als bester Deutscher Platz 15 belegt. Im Säbel-Wettbewerb der Frauen landete Susanne König auf Rang 16.

Der Tauberbischofsheimer Sebastian Bachmann hat bei den Europameisterschaften in Zalaegerszeg (Ungarn) mit dem Florett als bester Starter des Deutschen Fechter-Bundes (Dfeb) Platz 15 erreicht. Bachmann scheiterte im Achtelfinale am Italiener Marco Ramacci. Den Titel holte sich Ramaccis Landsmann Andrea Cassara, der im Finale den Russen Sergej Tichonow mit 15:10 besiegte. Bronze sicherten sich der Italiener Andrea Baldini und der Franzose Jerome Jault.

König scheitert ebenfalls im Achtelfinale

Im Säbel-Wettbewerb der Frauen schied Susanne König (Tauberbischofsheim) ebenfalls im Achtelfinale aus und wurde am Ende 16. Der EM-Titel ging an die Russin Jekaterina Fedorkina nach einem 15:13-Erfolg gegen Sophia Welikaja (Russland). Die Bronzemedaillen gewannen die Italienerinnen Gioia Marzocca und Ilaria Bianco.

Unterdessen erklärte Dfeb-Sportdirektor Claus Janka, dass die EM für ihn nur eine Zwischenstation auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften in Leipzig (8. bis 15. Oktober) sei.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%