sonstige Sportarten
Deutsche Fünfkampf-Staffel nur auf Rang acht

Eine schwache Reitleistung im Staffelwettbewerb kostete die deutschen Männer bei den Weltmeisterschaften der Modernen Fünfkämpfer eine weitere Medaille. Am Ende sprang lediglich der achte Platz heraus.

Die deutschen Männer haben bei den Weltmeisterschaften der Modernen Fünfkämpfer in Polen einen weiteren Medaillenrang verpasst. Nach dem Bronze-Gewinn im Teamwettbewerb am vergangenen Samstag wurden die Berliner Sebastian Dietz und Eric Walther sowie Steffen Gebhardt aus Bensheim mit 5 304 Punkten nach einer schwachen Reitleistung nur Achter. Es siegte Ungarn (5 700) vor Russland (5 612) und Tschechien (5 592). Am Dienstag endet die WM mit dem Staffel-Wettbewerb der Frauen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%